Scheckübergabe an die First-Responder-Gruppe

Am 15. November konnten die Kirmesfreunde aus Nachtsheim zum zweiten Mal einen Spendenscheck übergeben. Diesmal an die First Respodergruppe aus Nachtsheim.

First Responder sind gut ausgebildete Ersthelfer (Sanitäter) aus Nachtsheim. Ihre Aufgabe ist es, im Ernstfall die therapiefreie Zeit bis zum Eintreffen des Notarztes oder Rettungsdienstes zu überbrücken. Damit übernehmen die First Responder, die ausschließlich ehrenamtlich arbeiten, eine wichtige Funktion in der Rettungskette. Die ehrenamtlichen Lebensretter legen einen Erste Hilfe Kurs mit 8 Doppelstunden sowie eine Sanitätsausbildung mit 64 Stunden ab. Darüber hinaus erhalten sie eine Schulung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und eine Einweisung in die Frühdefibrillation. Während ihrer Ausbildung sammeln die First Responder praktische Erfahrungen im Rettungswagen, auch danach bilden sie sich stets fort. Hier in Nachtsheim sind das: Jürgen Otto, Daniel Hoffmann, Carsten Leu, Udo Mohr, André Deisen, Daniel Engels und Stefanie Gerhards.

Das ist Grund genug, den Ersthelfern vor Ort, 300,- € aus den Erlösen der Kirmesveranstaltung zu übergeben. Christian Lai, 2. Vorsitzender der Kirmesfreunde, überreichte den Scheck mit den Worten: “Wir hoffen, dass dieses Geld zur Unterstützung der Erstversorgung hier im Ort gut angelegt ist! Für diese wichtige, ehrenamtliche Tätigkeit, ist jede Unterstützung und Anerkennung der Leistung sehr wichtig.“

Vlnr: Stefanie Schäfer, Sandra Bach, Stefanie Gerhards, Jürgen Otto, Christian Lai, Udo Mohr, Carsten Leu, Andrè Deisen, Ingo Müller.
vorne: Daniel Engels, Daniel Hoffmann, Christian Herken.

Erste Spende übergeben!

Am Montag, dem 05. November wurde der erste Spendenscheck in Höhe von € 300,00 an den Förderverein der Kindertagesstätte Nachtsheim übergeben. Christian Herken und Tino Urwer haben diesen Termin zur Übergabe wahrgenommen.

Mit der Spende aus den Erlösen der Kirmesveranstaltung 2018 kann der Förderverein ein Projekt innerhalb der KITA ganz gezielt unterstützen.

Andreas Schubach, als Vorsitzender, bedankte sich im Namen des ganzen Vorstandes für die großzügige Spende und verwies darauf, dass es schon jetzt konkrete Vorstellungen gebe, zu welchem Zweck die Spende verwendet werden soll.

Wir sind überzeugt, damit einen guten Beitrag geleistet zu haben, das Betreuungsangebot der Kindertagesstätte zu erweitern und zu unterstützen.

Auf dem Bild zu sehen (vlnr): Susanne Schmitz (Kassiererin), Michaela Wendel (Kassenprüfung und beratendes Mitglied), Andreas Schubach (Vorsitzender Förderverein), Christian Herken (Vorsitzender Kirmesfreunde), Yvonne Thelen (2. Vorsitzende) und Tino Urwer (Vorstand Kirmesfreunde)

Nachlese zur Informationsveranstaltung

Am 19.09.2018 fand die Informationsveranstaltung der Kirmesfreunde Nachtsheim e.V. statt. Kurz nach 20 Uhr eröffnete der  1. Vorsitzende Christian Herken die Veranstaltung und hieß alle Interessierten herzlich willkommen. Außerdem bedankte er sich bei allen, für die ausgezeichnete Unterstützung während der Kirmestage. Nicht nur die vielen fleißigen Hände wurden genannt, sondern auch die Unterstützung mit Kuchenspenden und Sachpreisen. Er wies darauf hin, dass es sich am heutigen Abend nicht um eine Jahreshauptversammlung handele, sondern diese Veranstaltung einzig das Ziel habe, die Mitbürger umfassend zu den Vorgehensweisen im Verein und den finanziellen Gegebenheiten zu informieren.

Die Kirmesfreunde sind seit Juli diesen Jahres ein eingetragener Verein, womit die Haftungsfrage nun klar im BGB beschrieben ist. Die Gemeinnützigkeit wurde  beantragt, jedoch vom zuständigen Finanzamt nicht positiv beschieden.

Herken legte weiter dar, dass der Verein aus sieben Mitgliedern besteht. Die sind auch gleichzeitig die Vorstandsmitglieder. Er erläuterte diese Vereinskonstellation mit dem Hinweis, dass es bei der Unterstützung zur Kirmes keine Verpflichtungen aus dem Verein geben soll, sondern der ganze Ort mit in die Kirmesausrichtung integriert werden soll. Damit stellte er auch klar, dass die Kirmesfreunde die Kirmes in den nächsten Jahren ausrichten wird. Natürlich mit der Einschränkung, dass ausreichend Personal zur Unterstützung akquiriert werden kann.

Danach übergab er das Wort an Stefanie Schäfer, die den Anwesenden die aktuelle Kassenlage sehr transparent darlegen konnte.

Wie versprochen, wurden die erzielen Gewinne ausgeschüttet. Demnach erhalten  neben dem Förderverein des Kindergartens und dem Seniorenteam Nachtsheim auch  die First Responder und der neu zu gestaltende Pfarrgarten, mit den angedachten Reliefs zu den „sieben schmerzen Mariens“ den diesjährigen Zuschlag.  „Mit den Zuwendungen an diese vier Gruppen erreichen wir jede Altersgruppe in Nachtsheim!“ stellte Christian Herken besonders heraus.

Zum Informationsfluss zeigte Thomas Bach die unterschiedlichen Informationswege auf, so dass Jung und Alt gleichermaßen informiert werden können. Neben Facebook und dem Internet (www.kirmesfreunde-nachtsheim.de / nachtsheim.info) wird es Aushänge in der Bäckerei und im Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Vordereifel geben.

Die Frage an die Anwesenden, ob es denn Veränderungen oder Verbesserungsvorschläge für 2019 geben kann, ergab eine muntere Diskussion. Es wurden sehr konstruktive Vorschläge aus der Versammlung vorgetragen, die sicherlich nicht auf taube Ohren treffen werden.
Besonders die wohlwollenden Worte des Ortsbürgermeisters, Thomas Göbel, beschrieben nicht nur den Dank der ganzen Ortsgemeinde, sondern zeigten auch auf, dass die Ausrichtung der Kirmes 2018 ein sehr erfolgreiches Projekt darstellte.

Das Thema Vereinsfragen wurde noch einmal detailliert vom 2. Vorsitzenden Christian Lai dargestellt.

Um kurz nach 21 Uhr verwies Christian Herken auf den Termin zur nächsten Kirmes (21. Juni – 24. Juni 2019) und beendete die Informationsveranstaltung.

Infoveranstaltung

Nach der Kirmes ist vor der Kirmes

Nachdem nun alle Vorgänge, die zur Ausrichtung einer Kirmes gehören  abgearbeitet wurden, haben sich die „Kirmesfreunde Nachtsheim“ entschlossen, eine Informationsveranstaltung durchzuführen, um die Bevölkerung über die Erträge und deren Verteilung zu Informieren. Wie bereits im Vorfeld berichtet, werden die erwirtschaften Erträge aus der Kirmesveranstaltung diversen sozialen Projekten in der Ortsgemeinde Nachtsheim zu Gute kommen.

Die Veranstaltung findet am Freitag, dem 21. September ab 20 Uhr im Gasthaus Tannengrün statt.

Neben dem oben angemerkten Thema werden auch weitere Informationen zur Ausrichtung und Organisation des Vereins „Kirmesfreunde Nachtsheim e.V.“ bekannt gegeben.

Die Veranstaltung ist für jedermann zugänglich und wir hoffen auf rege Teilnahme, damit wir auch im kommenden Jahr ein anspruchsvolles Programm für die Nachtsheimer Kirmes zusammenstellen können. Herzliche Einladung!

Eingetragener Verein

Seit dem heutigen Tag sind wir ein eingetragener Verein. Das Amtsgericht in Koblenz hat uns ins Vereinsregister unter der Nummer VR 21638 eingetragen.

Somit führen wir nun den offiziellen Vereinsnamen: Kirmesfreunde Nachtsheim e.V.

 

Nachbericht zur Kirmes in Nachtsheim

Am Wochenende nach Fronleichnam feierte die Ortsgemeinde Nachtsheim ihre alljährliche Kirmes. Leider kam die Ausrichtung in den letzten Jahren etwas ins Stocken und so wurde kurzerhand ein neuer Verein gegründet, die Kirmesfreunde Nachtsheim. Nach nur sechs Wochen Vorlaufzeit wurde ein viertägiges Programm zusammengestellt, welches bei den Gästen sehr gut ankam. Bei herrlichem Wetter kamen alle auf ihre Kosten und konnten sich bei kühlen Getränken, leckeren Speisen und feinem Gebäck bestens unterhalten. Außerdem gab es ein Torwandschießturnier, welches mit tollen Preisen aufwarten konnte und bestens angenommen wurde. „Nachbericht zur Kirmes in Nachtsheim“ weiterlesen

Großes Kinderkarussell

Die Schausteller haben ein großes Kinderkarussell aufgestellt. Außerdem gibt es Pfeilewerfen und Entchenangeln für die Kleinen unter uns.

Wir hoffen auf regen Zuspruch, so dass die Schausteller auch im nächsten Jahr die Entscheidung treffen, sich am Wochenende nach Fronleichnam in Nachtsheim aufzustellen.

Super Preise

Super Preise beim Torwandschießen zu gewinnen

Unser Vorstandsmitglied Ingo Müller hat sich mal kräftig ins Zeug gelegt und bei seinen Industriepartnern die Werbetrommel gerührt. Das führte zu enorm exclusiven Preisen, welche die Turnierteilnehmer zum Torwandschießen ergattern können.

  • VR-Brillen
  • Polo-Shirts
  • Grillbesteck
  • ActionCam
  • Kosmetiktasche mit Inhalt
  • uvm.

Also Leute, ran an den Speck und am Sonntag und Montag ab 14 Uhr beim großen Torwandschießturnier einschreiben und mitmachen.

Mit 2,- Euro pro 6 Schuss seid ihr dabei!!!

Das Plakat ist online

Das Plakat zur Kirmes ist nun online!

[pdf-embedder url=”http://kirmesfreunde-nachtsheim.de/wordpress/wp-content/uploads/2018/05/plakatx.pdf”]

Torwandschießen

Am Sonntag und Montag wird ein Turnier im Torwandschießen ausgetragen. Der beste Schütze gewinnt tolle Sachpreise. Lasst euch überraschen!

 

Turnier Torwandschießen:

Regeln:

  • Teilnahmeberechtigt sind Personen ab 13 Jahren.
  • Jeder Teilnehmer darf nur dreimal (3x) teilnehmen und muss die Schüsse selbst ausführen.
  • Jeder Teilnehmer hat sechs Schüsse. Die Schüsse sind mit dem Fuß auszuführen, ebenso sind keine weiteren Hilfsmittel erlaubt.
  • Es dürfen nicht mehr als drei Treffer in dasselbe Loch erfolgen.
  • Es wird aus sieben Metern Entfernung (maßgeblich ist die Markierung)  geschossen.
  • Ein Treffer ist nur gültig, wenn der Ball direkt vom Fuß und in vollem Umfang in einem der vier Löcher der Torwand landet.
  • Der Schütze mit den meisten Treffern gewinnt als Tagessieger.
  • Sollte die beste Trefferzahl an einem Tag von mehreren Schützen erreicht worden sein, entscheidet das Finalschießen.

6 Schuss = 2,- €

Das Finalschießen ist Kostenfrei!

 

Außerhalb des Turniers dürfen Kinder sich am Torwandschießen erfreuen und gewinnen ggf. einen Kleinpreis.